In Sittenberg kamen die Wasservögel

Ruderting, den 12.06.2019

In Sittenberg kamen die Wasservögel     PNP-Bericht vom 12.06.2019

 

Sittenberg/Ruderting. Ausgehend vom als „Heimatwirtshaus“ ausgezeichneten Gasthaus Billinger in Sittenberg, machten sich am Abend des Pfingstsonntags nach altem Brauch wieder eine Gruppe „gstandner Manner“ aus dem Dorf, verstärkt durch einige Mitglieder des Stammtischs „Naturbuam“, auf den „nassen Weg“ durch Sittenberg. Nachdem er so vielen „Schauermärchen“ über die vielen Wassergüsse, die ihn erwarteten, gehört hatte, rüstete sich ein Teilnehmer vorsorglich schon mal mit Taucherbrille und Schnorchel aus. Die „Wasservögel“, die Glück und eine gute Ernte verheißen sollen, zogen von Haus zu Haus, um nach etlichen Eimern Wasser Eier und Trinkgeld in Empfang zu nehmen. Und es gehört auch dazu, dass die Eier und das „Drangeld“ dann beim Wirt von den Wasservögeln in froher Runde verzehrt und vertrunken werden. Dieser uralte Brauch am Pfingstsonntag ist wohl ein alter Fruchtbarkeitskult, der seit in vielen Dörfern der Ilz-Region gepflegt wird, manchmal mit örtlichen Abwandlungen. js/Foto: Schmidt

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: In Sittenberg kamen die Wasservögel