Kindergarten Sankt Josef

Vorschaubild

Erlenweg 4
94161 Ruderting

Telefon (08509) 411

Homepage: www.kindergarten-ruderting.de

Kinder sind unsere Zukunft!


"Wir praktizieren eine Erziehung für die Zukunft Ihres Kindes. Gemeinsam mit Ihnen, den Eltern, wollen wir für das jetzige und zukünftige Wohl Ihres Kindes sorgen. Wir betrachten uns als Wegbegleiter der Kinder, wollen mit, nicht für sie arbeiten."

 

Nach diesem Leitbild bemühen sich die Erzieherinnen im Kindergarten St. Josef um unseren jüngsten Nachwuchs. Träger des Kindergartens ist die Pfarrei. Staat, Gemeinde und Caritas sorgen gemeinsam für den Unterhalt und die Ausstattung des Kindergartens. Der Kindergarten teilt sich auf in drei Regelgruppen und zwei Krippengruppen. Zehn Fachkräfte, sechs Erzieherinnen und vier Kinderpflegerinnen, gewährleisten eine fachlich kompetente Betreuung der Kinder. Jährliche Fortbildung für die Mitarbeiter gehören zum Standard des Hauses.


Aktuelle Meldungen

Kompetent leiten

(18.02.2019)

Kompetent leiten PNP-Bericht vom 13.02.2019

21 Leiterinnen von Caritas-Kindertageseinrichtungen erhalten ihr Zertifikat

 

Pädagogik, Personal- und Rechtsfragen: Um eine der rund 220 Kindertageseinrichtungen im Bistum Passau zu leiten, braucht man eine breite Basis an Betriebsführung und Personalmanagement, fundierte Kenntnisse der sozialen, politischen und pädagogischen Entwicklungen. Man muss bei einer kirchlichen Trägerschaft aber auch sattelfest sein in Religions- und Glaubensthemen. Deshalb hat der Caritasverband der Diözese den Kurs „Kompetent leiten“ angeboten. 21 Leiterinnen von Kindertagesstätten haben nach sechs Fortbildungstagen zum Abschluss ihr Zertifikat erhalten. Mit dabei waren drei Leiterinnen von nichtkirchlich getragenen Einrichtungen. Als Beleg für die Qualität des Caritas-Kurses sieht das Birgit Zachariae, Fachbereichsleiterin „Kita-Pädagogik und Qualität“.
Caritas-Vorstand Diakon Konrad Niederländer unterstrich, dass die Leiterinnen das Gesicht der Einrichtung sowie der Caritas und der Kirche seien. Weil enormes Können, Engagement und Wissen nötig sei, um dem staatlichen wie kirchlichen Auftrag gerecht zu werden, bereite man die Erzieherinnen gezielt auf Leitungsfunktionen vor oder begleite sie. Der Bischöfliche Beauftragte für den Diözesan-Caritasverband ging auch auf den aktuellen Trägerwechsel von 37 Kitas ein. Das erleichtere auch die Freistellung zu diesem Kurs. Personalfragen könnten leichter geregelt werden, etwa über mobile Reserven. Der Diakon dankte den Trägern, stellvertretend dem Geschäftsführer Hermann Mayer aus Hengersberg, dass sie die Mitarbeiterinnen für den Kurs freigestellt haben. Über den Personalschlüssel müssten die Leitungen entlastet, die Gruppen verkleinert werden. Niederländer kündigte an, sich dafür bei der Bayerischen Staatsregierung erneut einzusetzen.
Den Kurs belegten, so die Leiterin Claudia Pagler, zu 70 Prozent neue Kita-Leiterinnen im Alter von 20 bis 34 Jahren. Dazu kamen erfahrene Kolleginnen. Neue Regelungen nach dem Trägerwechsel, Personalführung, Selbstmanagement und der Datenschutz spielten eine wichtige Rolle. Die Einrichtungen, aus denen die Teilnehmerinnen kamen, werden im Durchschnitt täglich von 50 bis 75 Kindern besucht.
Das Zertifikat erhielten Stefanie Aumann, Frauenau St. Benedikt, Corina Blöchl, Salzweg St. Rupert, Sonja Brunner, Universität Passau Kinderkrippe, Lisa Ebnet, Bodenmais Silberbergklinik, Kornelia Eder-Lenz, Freyung St. Anna, Bettina Eiler, Hinterschmiding St. Elisabeth, Yvonne Köck, Perlesreut, Simone Koller, Wallerfing St. Michael, Christina Mühlbauer, Passau-St. Bartholomäus, Kerstin Neukirchinger, Hutthurm St. Magdalena, Maria Scheid, Reischach St. Martin, Selina Schmalhofer, Ruderting St. Josef, Kristina Schmidt, Wurmannsquick St. Monika, Eva-Maria Stefan, Raßreuth St. Maria, Alexandra Steinbauer, Aidenbach St. Agatha, Silke Strobl, Pocking St. Franziskus, Sabrina Reiter, St. Margarethe Hirten, Burgkirchen, Nicole Richter, Universität Passau Krabbelstube, Maria Rothkopf, Hengersberg Bruder Konrad, Tamara Wagner, Hartkirchen, Bettina Weiß, Schaibing.

Foto zur Meldung: Kompetent leiten
Foto: Kompetent leiten