Gemeinde Ruderting

Vorschaubild

1. Bgm. Rudolf Müller

Passauer Str. 3
94161 Ruderting

Telefon (08509) 9005-0

E-Mail E-Mail:
Homepage: www.ruderting.de
Homepage: www.ruderting.eu

Anfahrt

Ruderting liegt 12 km nördlich von Passau an der B 85. Bei Anfahrt mit dem Auto über die BAB A3 benützen Sie bitte die Ausfahrt Aicha vorm Wald oder Passau-Nord. Vom Hauptbahnhof Passau und vom Ort bestehen Busverbindungen. Der ruhige Urlaubsort für die Familie in einer Höhe von 320 bis 470 m, zeichnet sich durch Waldreichtum und mildes Klima aus.


Aktuelle Meldungen

Gospelchor "Lichtstrom" feiert 20. Geburtstag

(25.06.2019)

Gospelchor „Lichtstrom“ feiert 20. Geburtstag     PNP-Bericht vom 25.06.2019

Open-Air-Konzert am kommenden Samstag am Landschaftsweiher in Ruderting

 

20 Jahre und kein bisschen leise – der Rudertinger Gospelchor „Lichtstrom“ feiert am kommenden Samstag, 29. Juni, um 20.15 Uhr am Landschaftsweiher seinen runden Geburtstag.

Die spontane Idee, gemeinsam zu singen, entstand während einer Geburtstagsfeier der damaligen „jungen Frauengruppe“. Es waren sich alle einig, dass es keine typischen Kirchenlieder, sondern flottere Stücke, so wie einst die sogenannten rhythmischen Lieder, sein sollten. Rasch entwickelte sich diese Idee immer weiter und nahm konkrete Formen an. Über einen Aufruf im örtlichen Gemeindeblatt fanden sich weitere Sangeswillige. Auftritte waren anfangs nicht geplant, man wollte einfach nur singen, quasi „aus Spaß an der Freud‘“.

Dies ist nun 20 Jahre her. Chormitglieder haben gewechselt, und mehrere Chorleiter drückten ihren Stempel auf. Der Chor entwickelte sich stetig weiter, und der Wunsch, sich öffentlich zu präsentieren, wurde größer. So wurden zahlreiche Hochzeiten umrahmt, es folgten Weihnachts- und Passionskonzerte, Gottesdienste und regelmäßig die Christmette an Heiligabend. Als absolute Höhepunkte etablierten sich die Open-Air-Konzerte am Rudertinger Landschaftsweiher, die im zweijährigen Rhythmus ihren festen Platz haben. Vor dieser Kulisse präsentiert der Chor die Bandbreite seines Repertoires.

Zum 20-jährigen Jubiläum werden unter der Leitung von Barbara Schreiner die Höhepunkte der vergangenen Konzerte zum Besten gegeben, den Zuhörern wird ein musikalisches Potpourri aus Gospels, Oldies, afrikanischen und internationalen Volksliedern bis hin zu Popsongs und Hollywood-Klassikern geboten.

Für die musikalische Begleitung konnte der italienische Pianist Marco Alesi gewonnen werden. Alesi wurde 1975 in Mailand geboren, dort begann seine musikalische Ausbildung am Konservatorium G. Verdi bei den Professoren G. Marchi und P. Rattalino, die er 1995 mit dem Diplom in Klavier beendete. Er ist unter anderem Gründer des „alesiEnsemblesalzburg“ und spielt regelmäßig bei Konzerten in Salzburg, wie beispielsweise bei der Konzertsaison des jungen Musikvereins „Amici della Musica“, mit Werken für Soloinstrumente bis hin zu großer Kammermusikbesetzung. Als Solisten werden außerdem Danuta Plewnia (Sopran), Lara Zacher (Mezzosopran), Michelle Stumpf (Alt) und Wolfgang Forster (Bass) zu hören sein.

Die unbändige Freude am Singen stand und steht für die Chormitglieder stets im Vordergrund, dies wurde vom Publikum immer mit großer Begeisterung beklatscht und bejubelt. Auch am kommenden Samstag soll der Funke wieder überspringen und für gut zwei Stunden für ausgelassene Fröhlichkeit und musikalischen Kunstgenuss sorgen. Der Eintritt ist wie immer frei, ein freiwilliger Unkostenbeitrag ist willkommen. Bei schlechter Witterung findet das Konzert in der Turnhalle der Schule statt. Den Getränkeverkauf haben wieder die Damen des FC Ruderting übernommen. red

Foto zur Meldung: Gospelchor "Lichtstrom" feiert 20. Geburtstag
Foto: Gospelchor "Lichtstrom" feiert 20. Geburtstag

Junge Malteser im Legoland Grünzburg

(25.06.2019)

Junge Malteser im Legoland Günzburg     PNP-Bericht vom 25.06.2019

 

„Wie viele von euch kommen denn da noch? Das war die Frage eines freundlichen und verdutzten Angestellten des Legolands in Günzburg, als wir dort ankamen“, berichtet Diözesanjugendreferent Johannes Breit. Er hatte den Ausflug in den Ferien organisiert und 49 junge Malteser nahmen daran teil, Kinder und Jugendliche aus den Gruppen Ruderting, Hutthurm, Passau-Grubweg, Passau-Heining, Passau-Stadt und Pocking sowie Schulsanitäter aus Fürstenzell, Vilshofen und Neustift. „Im Freizeitpark angekommen, schwärmten die einzelnen Gruppen, die durch entsprechende T-Shirts, Caps und Turnbeutel als Malteser erkenntlich waren, aus. Bei dem warmen Wetter waren natürlich alle Fahrgeschäfte mit Wasserbezug ein besonderes Highlight. Nach dem Spazieren und Staunen im Lego-Miniaturland konnte aber auch ein Abstecher ins 4D-Kino dafür sorgen, dass man einen kühlen Kopf behielt“, so Johannes Breit. Besonders eindrucksvoll war auch die Legofabrik, bei der man den Robotern beim „Bausteine-Produzieren“ zuschauen konnte. Carolin Lukat (vorne v.l.), Fabian Weiß und Anna Götz waren als Vertreter des Diözesanjugendführungskreises mit dabei und konnten sich über einen rundum gelungenen Tagesausflug freuen. red/Foto: MHD

Foto zur Meldung: Junge Malteser im Legoland Grünzburg
Foto: Junge Malteser im Legoland Grünzburg

Regionale Bioprodukte direkt vom Erzeuger

(25.06.2019)

Regionale Bioprodukte direkt vom Erzeuger      PNP-Bericht vom 14.06.2019

Verein „Ebbs Guads“ baut zentrale Verteiler-Stationen auf – Leader-Aktionsgruppe fördert das Projekt

Simone Kuhnt. Sie treffen sich jeden zweiten Dienstag im Monat in Sittenberg, sind je nach Vortragsthema mal 20 Leute und mal 120. Aus drei bis vier Landkreisen kommen sie, die Mitglieder und Freunde des „BürgerEnergieStammtisches“ Sittenberg, schon mehr als 50-mal haben sie sich ausgetauscht über Klimaschutz, Energie und regionale Unabhängigkeit. Jetzt wollen sie selbst als Gruppe handeln. Durch ihr Mitwirken im „Netzwerk Ernährung“ haben sie eine Problemlage erkannt, derer sie sich annehmen werden.

Das Dilemma: Viele Menschen wollen regionale Bioprodukte kaufen, aber dabei nicht von Erzeuger zu Erzeuger fahren, sondern alles aus einer Hand bekommen. Gleichzeitig gehen durch das allgemeine Preisdumping von Großeinkäufern und Ladenketten auch die Erzeugerpreise für hochwertige Bioprodukte in den Keller. Dies wiederum macht den produzierenden Landwirten zu schaffen, die dann erneut auf Massenproduktion setzen müssen, um ihr Einkommen zu sichern.

Da will der „BürgerEnergieStammtisch“ Abhilfe schaffen, und zwar mit seinem Verein „Ebbs Guads“, der in den nächsten Monaten regionale Verteiler-Stationen für biologisches Obst und Gemüse aufbauen will. Um dieses Verteiler-Netz nach österreichischem Vorbild zu etablieren (www.netswerk.at), haben sich die Vorsitzenden Josef Pauli und Peter Ranzinger bei der Leader-Aktionsgruppe (LAG) Regionalinitiative Passauer Land um einen Zuschuss aus EU-Fördermitteln beworben und der LAG-Vorstandschaft ihr Projekt präsentiert.

Ziel ist es, die regionale Wertschöpfung in der Region zu fördern und die Erzeuger darin zu unterstützen, für ihre Erzeugnisse einen angemessenen Preis zu bekommen. Bereits existierende Online-Plattformen wie die Regiothek listen zwar regionale Erzeuger auf, bieten aber keine Bestellfunktion, erklärten Ranzinger und Pauli. Ein Defizit, das über den Aufbau von zentral gelegenen Verteiler-Stationen ausgeglichen werden könnte. Geplant ist, dass Verbraucher von Samstag bis Dienstag online Obst, Gemüse und andere Bioprodukte bestellen und gleich auch bezahlen. Am Donnerstag liefern die Erzeuger an die Verteiler-Stationen, am Freitag ist Abholtag für die Kunden. Dort kann nur die Ware abgeholt werden, die auch geordert und bezahlt wurde. Standorte für erste Verteiler-Station sind bereits vorhanden. Nach Möglichkeit soll es in jeder ILE eine solche Station geben, regionale Bioläden sollen eingebunden werden. Die Vorteile aus Sicht der Antragsteller: Das Geld geht nicht an Zwischenhändler, sondern bleibt in der Region, und die Produzenten bekommen Planungssicherheit.

Die kalkulierten Gesamtkosten für die erste Verteilerstation bezifferte Ranzinger auf 5580 Euro, das Projekt startet noch heuer.

Bevor die LAG-Vorstandschaft über den Zuschuss abstimmte, wollten das Gremium, darunter Vorsitzende Anni Regner und Gudrun Donaubauer, noch einige Fragen geklärt wissen. Peter Ranzinger und Josef Pauli standen Rede und Antwort.

Es gebet im Verein mehrere Teams, die sich die Aufgaben aufteilen. Ein Team entscheide über die Produkte, ein anderes halte den Online-Shop aktuell, ein weiteres kümmere sich um die Finanzen und die Organisation. Zum Start zahle jedes Vereinsmitglied einen Beitrag, um das Projekt anzuschieben. Weitere Partner seien die Ökomodellregion „Ilzer Land“ und die neugegründete Ökomodellregion „Passauer Oberland“. Der Verein denke nicht gewinn-maximierend – sein Ziel sei es, kostendeckend zu arbeiten. Landwirte brauchten weder Gebühr zu bezahlen, noch einen großen Verwaltungsaufwand zu fürchten. Neben Bioprodukten könnten auch andere regionale Erzeugnisse ins Sortiment aufgenommen werden, ausschlaggebend werde sein, dass ökologisch, fair und regional produziert wird. Als Abholstationen seien neben Bioläden auch Unternehmen, Behörden, Schulen und Vereine denkbar.

„Ebbs Guads“ gefiel dem LAG-Entscheidungsgremium, es bewilligte aus dem vereinseigenen Budget für Bürger-Engagement einen Zuschuss in Höhe von 2400 Euro.

Interessierte Lieferanten können sich beim Vorstand unter ebbsguads@web.de melden.

Foto zur Meldung: Regionale Bioprodukte direkt vom Erzeuger
Foto: Regionale Bioprodukte direkt vom Erzeuger

Wieder kostenfreie Homepage-Erstellung für Rudertinger Institutionen

(04.09.2015)

Werden Sie Projektpartner!

 

Das in Kooperation mit dem Förderverein für regionale Entwicklung e.V. aus Potsdam ins Leben gerufene Förderprogramm „Ruderting vernetzt“ stellt wieder allen öffentlichen und sozialen Einrichtungen, Vereinen, Feuerwehren und Unternehmern der Gemeinde in den kommenden Monaten exklusiv Förderplätze zur Webseitenentwicklung zur Verfügung.

 

Das Förderprogramm ermöglichte bereits einigen Rudertingern die Neuerstellung einer Internetseite oder die Überarbeitung einer bereits bestehenden Homepage. So wurde unkompliziert und ressourcensparend den Rudertinger Institutionen die Möglichkeit geboten, sich über das Kooperationsprojekt einen modernen Internetauftritt erstellen zu lassen. Mit einem einfach zu bedienenden Verwaltungsprogramm bleibt die Webseite danach immer auf dem aktuellsten Stand.

 

Dank der Projektförderung ist und bleibt die Erstellung der neuen Internetseite für alle Teilnehmer aus der Gemeinde Ruderting kostenfrei. Lediglich die Hostinggebühren für den Speicherplatz müssen übernommen werden.

 

Mehr Informationen über das neu aufgelegte Webseiten-Förderprogramm gibt es hier oder direkt über die Internetseite des Fördervereins für regionale Entwicklung e.V. Haben Sie Interesse oder kennen Sie mögliche Interessenten? Schicken Sie uns einfach eine kurze Projektbeschreibung und Ihre Kontaktdaten per E-Mail. Oder kontaktieren Sie unsere Projektkoordinatoren und lassen sich beraten. Für Fragen stehen wir Ihnen unter der Telefonnummer 0331-550 474 -71 oder -72 per E-Mail, gern auch unter info@azubi-projekte.de gern zur Verfügung.

[Interessenbekundung]

[Azubi-Projekte]

[Förderverein für regionale Entwicklung e.V.]

Foto zur Meldung: Wieder kostenfreie Homepage-Erstellung für Rudertinger Institutionen
Foto: Logo


Veranstaltungen

29.06.​2019
20:00 Uhr
Konzert des Gospelchors Lichtstrom
Konzert des Gospelchors Lichtstrom am Landschaftsweiher um 20.00 Uhr [mehr]
 
30.06.​2019
 
04.07.​2019
08:00 Uhr
Jagdausflug der Frauen und Partnerinnen der Jagdgenossen
Wir fahren nach Weihenstephan zu den Gärten der Fachhochschule und TU mit Führungen. Anmeldung ... [mehr]
 
06.07.​2019
 
11.07.​2019
 
25.07.​2019
18:30 Uhr
 
26.07.​2019
 
21.08.​2019
ÖKomobil am Landschaftsweiher
Ökomobil am Landschaftsweiher [mehr]
 
22.08.​2019
07:30 Uhr
Tagesfahrt "PANORAMA Stift Schlierbach"
Wir laden alle Mitglieder und Nichtmitglieder zu unserer diesjährigen Tagesfahrt mit dem Bus ins "PANORAMA Stift Schlierbach" ein. [mehr]
 
07.09.​2019
Alpenfahrt mit Übernachtung
Bayer. Wald-Verein bis 08.09.2019 [mehr]
 
06.10.​2019
Auf den Almberg
Treffpunkt 09.00 Uhr Buchbauerparkplatz [mehr]
 
09.11.​2019
20:00 Uhr
Trad. Bockbieranstich in Ilz / Steiermark
Die Gemeinde plant einen Ausflug zum trad. Bockbieranstich in unsere Partnergemeinde Ilz / ... [mehr]
 
07.12.​2019
15:00 Uhr
Weihnachtsfeier VDK
Weihnachtsfeier ab 15 Uhr im Gasthaus Geissinger in Haselbach [mehr]
 
07.12.​2019
19:00 Uhr
Nikolausfeier und Königsproklamation
Nikolausfeier und Königproklamation im Schützenhaus Beginn 19:00 Uhr [mehr]
 
12.01.​2020
16:00 Uhr
Fluss-Segnung der Ilz am Badeplatz in Fischhaus
Fluss-Segnung der Ilz am Badeplatz in Fischhaus [mehr]
 
 

Gastroangebote

20.07.​2019 bis
20.07.​2019
14:00 Uhr
Beachturnier Volleyball ab 14:00 Uhr, ab 19:00 Uhr Grillfeier
[mehr]